Über mich

PERSÖNLICH

Bereits vor vielen Jahren habe ich mich der Homöopathie mit ganzem Herzen verschrieben. Mich fasziniert wie sanft und unglaublich kraftvoll sie einem Lebewesen die Selbstheilungskräfte aktiviert.

 

Früh in meinem Leben wurde ich mit schweren Krankheiten und Tod konfrontiert. Ich lernte den Segen und die Grenzen der Schulmedizin kennen. Diese Erfahrungen haben mich sensibilisiert und aufgefordert, mich intensiv mit Gesundheit, Krankheit und Tod auseinander zu setzen. So bin ich auf die Homöopathie  gestossen. Sie lässt mich immer wieder aufs Neue erstaunen, welche Heilkraft in ihr steckt und dies ohne Nebenwirkungen.

 

Mein Lebensweg führte mich auf Umwegen zur Tierhomöopathie. Als Jugendliche entschied ich mich für das Studium zur Primarlehrerin.

In mir lebt aber auch das tiefe Bedürfnis Tiere und ihre Besitzer in schwierigen Lebensmomenten unterstützen zu können und ihnen Erleichterung zu ermöglichen. Als Homöopathin nehme ich mir die Zeit, die Einzigartigkeit Ihres Tieres zu ergründen, um ihm im Anschluss daran die passende homöopathische Arznei zu verschreiben.


Bei mir selber durfte ich schon oftmals erfahren, wie die Homöopathie die Saiten im Körper zu stimmen vermag, so dass Körper, Geist und Seele wieder harmonisch zusammenspielen. Mit meiner Praxis für klassische Tierhomöopathie darf ich diese Erfahrung auch Ihrem Tier ermöglichen. Mein Ziel ist es, die Gesundheit Ihres Tieres langfristig zu erhalten.

 

Ich liebe das Leben, die Wunder der Natur, die Ehrlichkeit und Natürlichkeit. Dies vereint finde ich bei Tieren und in der Homöopathie. Ich geniesse das grosse Glück dies in meiner Arbeit verbinden zu können.

Ausbildung

Die SHI in Zug verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Ausbildung von Homöopathen. Mich überzeugte dieses Studium, da diese Schule grossen Wert auf einen hohen Ausbildungsstandart legt. Neben der Tierhomöopathie wurde ich von versierten Dozenten auch sehr vertieft in der Verhaltenslehre und der Tiermedizin geschult.

 

2013-2018 Ausbildung zur diplomierten Tierhomöopathin SHI, Zug

  • 200 h Ethologie inkl. Praktika in Ethologie
  • 670 h Tiermedizin inkl. Praktika Ennetseeklinik, Hünenberg
  • 790 h Tierhomöopathie, Phytotherapie, Fütterung, inkl. Praktika Tierhomöopathie bei Blaser Petra, Egli Lotti, Dr. Gisler Wendelin, Mathys Priska
  • 110 h Intensivseminar Humanhomöopathie, SHI , Zug
  • 100 h  Diplomarbeit

1996 Touch for Health und Brain Gym im Institut für Kinesiologie, Zürich

1995-1999 Bachblütenausbildung und diverse Weiterbildungen im Ganzheitlichen Bach-Blüten-Zentrum,  Au Wädenswil

1983-1988 Ausbildung zur dipl. Primarlehrerin am Lehrerseminar Pfäffikon/Rickenbach SZ

Download
Diplom
Diplom.PDF
Adobe Acrobat Dokument 240.0 KB

Weiterbildung

Mir liegen die Tiere am Herzen.  Deshalb sind regelmässige Weiterbildungen und das Mitwirken in einer Arbeitsgruppe  selbstverständlich. Es ist mir ein tiefes Bedürfnis mein Wissen ständig zu erweitern. Ihr Tier soll bestmöglich behandelt und betreut werden. Es ist es mir wert.

Meine Tiere

Zur Tierhomöopathie brachte mich mein Schmusekater Mitzi. 2006 wurde er durch einen Autounfall schwer verletzt. Er konnte nicht mehr selbstständig Urin und Kot absetzen. Nach einer Woche Aufenthalt in einer Tierklinik wurde uns eine Euthanasie nahe gelegt. Als letzte Hoffnung wandte ich mich an eine Tierhomöopathin. Schon wenige Stunden nach der ersten homöopathischen Arzneimittelgabe konnte Mitzi wieder selbstständig urinieren und koten. Daheim machte er täglich grosse Fortschritte. So durfte er nach wenigen Wochen draussen wieder Mäuse fangen und sein Katerleben geniessen.

"Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unglaubliche Summe, ich schwör's euch!"

Rainer Maria Rilke